Mannheimer Existenzgründungspreis 2018 – Ausschreibung startet, Bewerbung bis 31.08.2017
27. Juni 2017

Mit dem Mannheimer Existenzgründungspreis werden Erfolg versprechende Gründungen der letzten drei Jahre in verschiedenen Kategorien ausgezeichnet. Die Kategorien sind Technologie, Dienstleistungen und Digitale Wirtschaft.

 

Die Kategorie Technologie wird gesponsert von Roche, die Kategorie Dienstleistungen von der Sparkasse Rhein Neckar Nord und die Kategorie Digitale Wirtschaft von der CEMA AG.

 

Neben einer professionellen Planung und einer konsequenten Marktorientierung zeichnen sich diese jungen Gründungen durch eine erfolgreiche Markteintrittsstrategie aus. Sie bieten Produkte oder Dienstleistungen insbesondere in den Wachstumsmärkten Informations- und Kommunikationstechnologien, Medizintechnik, Biotechnologie sowie Musik- und Kreativwirtschaft oder sind im kulturellen oder sozialen Bereich unternehmerisch in Mannheim tätig.

 

Ziel ist es, den „kalkulierten Mut“ dieser Gründungen auszuzeichnen sowie ein Gütesiegel für das weitere Gedeihen der Gründung zu vergeben aber auch Vorbild für Menschen zu sein, sich ebenfalls in Mannheim selbstständig zu machen. Den Preisträger ermittelt eine unabhängige Jury.

 

Tatsächlicher und steuerlicher Betriebssitz der Gründung muss zum Zeitpunkt der Einreichung der Bewerbungsunterlagen der Stadtkreis Mannheim sein. Wird der tatsächliche und steuerliche Betriebssitz zwischen der Einreichung der Bewerbungsunterlagen und der Preisverleihung am 22.11.2017 außerhalb Mannheims verlegt, kann der Preis aberkannt werden.

 

Bewerbungsvoraussetzungen und -richtlinien für den Mannheimer Existenzgründungspreis 2018:

 

Bewerbungsverfahren und Ablauf (zweistufiges Finale):

 

One_Pager_Dienstleistungen

One_Pager_Digitale_Wirtschaft

One_Pager_Technologie

 

Bei der Bewerbung wird vom Bewerbenden eine Kategorie ausgewählt. Die Organisation behält sich vor, die Kategorie, falls erforderlich, anzupassen. Die Bewerbenden können nicht auf Teilnahme in der angegebenen Kategorie bestehen.

Die Jury bewertet die Bewerbungen nach vorgegebenen Kriterien getrennt nach der Kategorie. Über ein Punktesystem erfolgt die Ermittlung der Rangfolge.

 

 

Über das Ergebnis der Jurysitzung wird der Preisträger bis zur Preisverleihung Stillschweigen halten. Ein Verstoß kann zur Aberkennung des Preises führen.

 

Auszeichnung:

 

Zeitplan:

 

Premiumpartner:

Kategorie Technologie: Roche, Mannheim

Kategorie Dienstleistungen: Sparkasse Rhein Neckar Nord, Mannheim

Kategorie Digitale Wirtschaft: CEMA AG, Mannheim

 

Preisskulptur: Stadt Mannheim und Michael Grunert, Grunert Medien & Kommunikation GmbH (Initiator Mannheimer Existenzgründungspreis)

 

Partner:

Verbund Start im Quadrat

 

Schirmherr:

Oberbürgermeister Dr. Peter Kurz

 

Koordination und Bewerbung bis 31.08.2017 per E-Mail an:

matthias.henel@mannheim.de und sonja.wilkens@mannheim.de

 

Kontakt:

Matthias Henel

Fachbereich für Wirtschafts- und Strukturförderung

Rathaus E 5

68159 Mannheim

Tel. 0621 293-2154

 

Disclaimer:

Die Bewerbenden erkennen die Teilnahmebedingungen und den Disclaimer an. Die Bewerbungen werden grundsätzlich in ihren Ergebnissen und Platzierungen nicht veröffentlicht. Die Sieger und Finalisten in jeder Kategorie werden zum Mannheimer Wirtschaftsforum veröffentlicht, zudem stehen sie für eine vom Fachbereich für Wirtschafts- und Strukturförderung der Stadt Mannheim gesteuerte Presse- und Öffentlichkeitsarbeit zur Verfügung.

Kontaktanfrage

Ansprechpartner

Jürgen Münch, Geschäftsführer
0621/293 - 9680

Matthias Henel, wiss. Mitarbeiter
Sonja Wilkens, wiss. Mitarbeiterin
0621/293 - 9681

Newsletter

NAVIGATION